Häufig gestellte Fragen – FAQs

Hier findest du die Antworten auf einige häufig gestellte Fragen rund um‘s Thema „Ausbildung bei Jost“, wie z.B. Berufsschulort, Wochenarbeitszeit, wie viele Urlaubstage du hast ... Wenn du die Antwort auf deine persönlichen Fragen nicht findest, sprich uns an – wir helfen dir gerne weiter.

FAQ

Welche Ausbildungen bieten Sie an?


Wir bieten eine Ausbildung in folgenden Bereichen an:

  • Verkäufer/in, Kauffrau/Kaufmann im Einzelhandel
  • Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement
  • Kauffrau/Kauffrau/Kaufmann für visuelles Marketing

Ist eine Ausbildungsverkürzung möglich?


Mit bestimmten Vorkenntnissen ist eine Ausbildungsverkürzung  möglich, dies ist im Einzelfall zu prüfen. Wenn du besonders ehrgeizig bist, kannst du die Prüfung auch ohne besondere Vorkenntnisse um ein halbes Jahr vorziehen, vorausgesetzt die schulischen Leistungen stimmen.

Wie häufig besuche ich die Berufsschule?


In Rheinland-Pfalz findet der Berufsschulunterricht im Wechsel einmal bzw. in der Woche darauf zweimal wöchentlich statt. In Baden-Württemberg findet der Berufsschulunterricht jede Woche zweimal statt.

 

In welchem Ort befindet sich meine Berufsschule?


Der Berufsschulort richtet sich nach der Betriebsstätte und sieht wie folgt aus:

Grünstadt: Bad Dürkheim

Frankenthal: Frankenthal

Landau: Landau

Worms: Worms

Bruchsal: Bruchsal

Bei einer zu großen Entfernung zum Wohnort können jedoch Ausnahmen gemacht werden.

 

Wie viele Azubis stellen Sie jährlich ein?


Wir stellen jährlich ca. 8-9 Auszubildende für alle Standorte ein.

 

In welche Filiale komme ich?


Wir versuchen den Filialwunsch der Bewerber nach Möglichkeit zu berücksichtigen. Es kann jedoch vorkommen, dass die Stellen in der Wunschfiliale bereits alle vergeben sind und somit auch eine benachbarte Filiale in Frage kommt.

 

Bis wann muss man sich bewerben?


Bewerbungen, die bis Ende Oktober eingehen haben die besten Chancen auf einen Ausbildungsplatz. Bewerbungen die später eingehen werden natürlich noch berücksichtigt, haben dann aber leider nicht mehr die 100% Chance.

Wie sieht der Bewerbungsprozess bei Ihnen aus?


Wenn uns deine Bewerbung anspricht, laden wir dich zu einer Gruppenvorstellungsrunde ein. Wenn du uns dabei von deinen Fähigkeiten und deiner Person überzeugen konntest, wirst du zu zwei Kennenlern-Tage eingeladen. Dabei kannst du auch selbst nochmal testen, ob der Beruf auch wirklich das Richtige für dich ist. Im Anschluss geben wir dir kurzfristig Bescheid, ob du die Ausbildungsstelle bekommst.

 

Brauche ich einen bestimmten Notendurchschnitt?


Wir achten in erster Linie auf dein Gesamtpaket und deine Persönlichkeit. Es ist uns wichtig, dass sich deine Interessen und Eigenschaften mit unseren Anforderungen im Stellenprofil decken (s. Stellenprofil). Gute Noten und ein Praktikum in diesem Bereich sind natürlich von Vorteil. 

Gibt es regelmäßige Feedbackgespräche während der Ausbildung


Ja, dein Abteilungsverantwortlicher führt regelmäßig Feedbackgespräche mit dir, so weißt du immer wo du dran bist, wo deine Stärken und Schwächen sind, wonach du individuell gefördert wirst. Auch dein Pate(m/w) und deine Ausbilderin helfen dir jederzeit, wenn du Fragen oder Schwierigkeiten hast.

 

Wie groß sind die Chancen nach einer Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?


Bei guten Leistungen während der Ausbildung hast du auch gute Chancen anschließend übernommen zu werden. Denn wir stellen bevorzugt Leute aus den eigenen Reihen ein.

 

Wie viele Urlaubstage habe ich während meiner Ausbildung?


Du hast 36 Tage Erholungsurlaub im Jahr bei einer 6 Tage Woche, das heißt für eine Woche Urlaub sind 6 Tage Urlaub zu nehmen.

Kann ich vorab ein Praktikum absolvieren?


Sehr gerne! Wir bieten ganzjährig Schülerpraktika in allen Filialen an. Weitere Infos findest du unter der Rubrik Praktikum.

Jetzt Praktikant werden